Baustopp bei Christopher Metz


Wie die Niederösterreichischen Nachrichten berichten, wird eine geplante Wohnanlage von Christopher Metz, ein ehemaliger Abofallen-Abzocker aus dem engsten Dunstkreis von Florian Schweiger (vorher Valentin Fritzmann), mit seiner Firma MCD Immobilien in Gänserndorf nun doch nicht errichtet, obwohl er dort bisher schon 22 Häuser bauen durfte.

Jetzt ist Christopher Metz „mehr als sauer“ und fühlt sich vom Bauamt „in die Irre geführt“.  Für Christopher Metz ist das „ein Skandal“, denn „wir sind doch nicht irgendwelche Lausbuben“ – da muss ich ihm zustimmen, denn die Bezeichnung „irgendwelche“ und „Lausbuben“ trifft es meines Erachtens definitiv nicht.

Ich gehe allerdings davon aus, dass Christopher Metz an anderer Stelle wieder gute Erfahrungen mit seinen Immobilenprojekten machen wird – und wenn nicht im Rahmen seiner Firma MCD Immobilien Verwertungs-GmbH, so ist er ja noch bei folgenden Firmen Geschäftsführer und hält 100 % der Anteile:

Christopher Metz ist ebenfalls noch Geschäftsführer einer WAK Immobilien GmbH, hält dort allerdings nur 10 % der Anteile.

Die MCD Immobilien Verwertungs-GmbH selbst hat auch eine „Filiale“ in der Lützowgasse 12 – in der Lützowgasse 6/3/19 saß die ehemalige Easy-IT-Soulutions GmbH von Helmut Steffel, bei welcher Metz ebenfalls Geschäftsführer war. Gesellschafter der Easy IT-Solutions GmbH war die Blue Byte FZE (später Load House FZE), also Mega-Downloads.net, vom Wiener Schlawiner.

Die MCD Immobilien Verwertungs-GmbH hieß vorher auch schon mal Metz Investment GmbH und davor Privat TV & Medien BeteiligungsgmbH mit Sitz in der Fröhlichgasse 5/4 – in der Fröhlichgasse residierte auch die CallMe! Services GmbH von Christopher Metz, bis diese dann in media mind GmbH umbenannt wurde und sich einen Briefkasten in der Wüste zugelegt hat.

Andere Firmen von Christopher Metz melden auch schon mal Konkurs an, wie die Opulentia EDV-Dienstleistungen GmbH – die hatte mit der New Ad Media (Gesellschafter: Brian Corvers) ja auch einen „bekannten“ Gesellschafter, wobei der nach Malaysia „ausgewanderte“ Brian Corvers seit seiner Verhaftung während eines Aufenthalts in den USA derzeit ja in Deutschland vor Gericht steht.

Es gibt da noch viel mehr Firmen, doch die dürften ja weitestgehend bekannt sein. Ich persönlich finde es auch durchaus sinnig, womit sich Christopher Metz generiert, denn für ein Investment mit Aussicht auf hohe Renditen eignen sich Grundbesitz und Immobilen in der Regel gut – und sollte das nicht so gut funktionieren, könnte er es ja auch mal mit Yachten versuchen.


Ähnliche Einträge

Ein Gedanke zu „Baustopp bei Christopher Metz“