Viel passiert, aber nix neues


Beim Prozess in der Sache S&K vor dem LG Frankfurt hat man es mittlerweile geschafft, zumindest mit der Verlesung der Anklage zu beginnen, ein ehemaliger S&K-Anwalt musste Privatinsolvenz anmelden und der TÜV-Süd soll beim S&K-Millionenbetrug „kräftig mitgeholfen haben„:

Der TÜV Süd hat offenbar enger mit der insolventen Immobiliengruppe S&K zusammengearbeitet als bisher bekannt. Der Skandal hatte auch Regensburg erreicht, weil Geschäftspartner und Ablegerfirmen in Regensburg angesiedelt waren.

Apropos Regensburg, erinnert sich noch jemand an die Massenabmahnungen der KVR Handelsgesellschaft mbH durch Thomas Urmann, U+C (Urmann+Collegen), umfirmiert in Z9-Verwaltungs GmbH (hier nicht die Redtube-Massenabmahnungen)? Da hat sich auch was getan.

Neues aus Regensburg von der Z9-Verwaltungs GmbH und Frank Drescher„:

Mit mittlerweile rechtskräftigem Versäumnisurteil zum Az.: 10 C 369/14 vom 07.09.2015 verturteilte das Amtsgericht Regensburg die zur Z9-Verwaltungs GmbH umfirmierte U+C Rechtsanwälte Urmann+Collegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und den ehemaligen Geschäftsführer der KVR Handelsgesellschaft mbH Frank Drescher zur Zahlung von EUR 651,80 wegen zur Abwehr einer unberechtigten Abmahnung entstandener Anwaltskosten, die bei einem zu Unrecht abgemahnten Online-Händler entstanden waren.

Rund um Kinox.to läuft derzeit ein Prozess vor dem LG Leipzig gegen einen „Mitbetreiber“, der sich offenbar nicht rechtzeitig, so wie die vermeintlichen „Hauptbetreiber“, die Gebrüder Kastriot und Kreshnik Selimi, abgesetzt hat. Der Angeklagte soll auch schon bei Kino.to involviert gewesen sein, allerdings schweigt er derzeit zu den Vorwürfen – sicherlich ein guter Tipp von seinem Verteidiger Endrik Wilhelm.

Zum weiteren „Dunstkreis“ sollen wohl auch noch Movie4k.to, Boerse.sx und MyGully.com gehören. Weshalb Florian Schweiger (vorher Valentin Fritzmann) mittlerweile anscheinend überhaupt nicht mehr mit diesem Komplex in Verbindung gebracht wird, entzieht sich meiner Kenntnis, aber in Österreich ticken die Uhren wohl anders – in diesem Zusammenhang wollte ich mich auch noch mal etwas ausführlicher mit Walter Temmer beschäftigen.

Von wegen Walter Temmer und den Gebrüdern Schmidtlein – der zuletzt für die Schmidtleins tätige Inkassoanwalt Nikolai Fedor Zutz hat offenbar ein ganz neues Betätigungsfeld gefunden und wo wir gerade noch bei Portalen mit „urheberrechtlich bedenklichen Inhalten“ sind, so wurden die Betreiber von Skyload.net, ehemalige „Haupt-Zulieferer“ von Kino.to, laut Bild.de „Deutschlands dümmste Filmpiraten„, vor dem LG Leipzig zu Bewährungs- und Geldstrafen verureilt.

Bei der ProPayment GmbH, ein hauseigenerer „Inkassodienst“ aus dem Hause Michael Burat, hat sich auch was getan und last but not least hat man die Ermittlungen gegen Unister u.a. wegen bandenmäßigem Betrug ausgeweitet – wenn es denn hilft…

Weiterführende Informationen und Material auf abzocknews.de:


Ähnliche Einträge